Costa Verda 2020 – Regionales Entwicklungsprojekt an der Ostküste Korsikas

Das Entwicklungsprojekt für den damals 14 Kommunen umfassenden Gemeindeverbund "Costa Verde" an der Ostküste Korsikas wurde von Anfang April bis Ende Juni 2006 erarbeitet.
Auftragebber: Communauté de communes de la Costa Verde (2005)

Das Projekt „Costa Verde 2020” wurde von April bis Juni 2005 von fünf Studenten des Département aménagement der Université François Rabelais in Tours an der Loire ausgearbeitet (L. Arnould, J. Bouchain, E. Cornec, A.-L. Le Cabellec, C. Rongeard). Im Rahmen des „Stage de groupe” (Gruppenpraktikum) erarbeiteten sie vor Ort ein Entwicklungskonzept für den aus 14 Kommunen mit jeweils zw. 50 und 2500 Ew. bestehenden Gemeindeverband Costa Verde an der Ostküste Korsikas. Das Gebiet liegt in einem touristisch eher wenig nachgefragten Teil der Insel ca. 30 km südlich von Bastia, der zweitgrößten Stadt der Insel (40.000 Ew.). Von den hier grafisch präsentierten Szenarien wählten die Politiker eine tourismusorientierte Synthese aus.

» Alle Projekte